Milton H. Erickson war der Begründer der modernen Hypnose – eine Hypnoseform, welche Klienten mit kunstvoll vagen Sprachmustern zu neuen Einsichten motiviert. Lerne die Methoden der indirekt-permissiven Hypnose, die im einfachen Gespräch ohne formelle Induktion verwendet wird und dabei trotzdem schnelle und langanhaltende Veränderungen hervorrufen kann.

Zielgruppe und Voraussetzungen

Dieses Programm wendet sich an Menschen, die

  • Hypnose auch bei skeptischen Menschen erfolgreich anwenden möchten
  • Interesse an Milton Ericksons Kunst der vagen Sprache haben
  • ihre Methodenkompetenz durch moderne Techniken erweitern wollen
  • Gesprächshypnose ohne formelle Induktion lernen möchten

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Modul ist eine abgeschlossene Zertifizierung als „Hypnosis-Technician“ nach den Richtlinien der World Hypnosis Organization oder eine vergleichbare Qualifikation (Anerkennung durch den Trainer erforderlich).

Teilnahme ab 18 Jahren.

Ablauf

Das Trainingsprogramm findet online via Zoom statt. Hier kannst du jederzeit mit dem Trainer und den anderen Teilnehmenden interagieren. Intensive Partnerübungen ermöglichen dir, gezielt an deinen Themen zu arbeiten. Du kannst ohne großen Aufwand direkt von Zuhause aus teilnehmen. Das Training findet abends von 19:30 bis ca. 22:00 Uhr statt. Die Inhalte werden über einen Zeitraum von fünf Wochen an je einem Abend pro Woche vermittelt. Zwischen den Terminen kannst Du Dich mit der Gruppe austauschen oder sogar online treffen, wenn Du das möchtest. Auf diese Weise wird dieses Seminar wirkungsvoller als ein normales Wochenendseminar.

Themen des Trainingsprogramms

Grundlagen der indirekt-permissiven Hypnose

  • Was unterscheidet direkte von indirekter Hypnose?
  • Wie wirken indirekte Sprachmuster?
  • Welche Anwendungsgebiete gibt es?

Erhalte einen soliden Einstieg in die moderne Hypnose!

Das Milton-Modell für Induktion und Vertiefung

  • Welche Typen von Milton-Sprachmustern gibt es?
  • Wie funktionieren Generalisierung, Verzerrung und Tilgung?
  • Wie nutzt du deine Stimme für die Hypnose?

Lerne wirkungsvolle hypnotische Sprachmuster!

Aufbau und Design indirekter Hypnosen

  • Wie schaffst du mehr Rapport und tiefere Trancen?
  • Welche indirekten Suggestionen kannst du nutzen?
  • Was sind Ratifizierung und Utilisierung?

Nutze fortgeschrittene Sprachmuster des Milton-Modells!

Hypnolinguistik und deren Anwendung

  • Wofür benötigst du Loops und Konfusionstechniken?
  • Wie kannst du Anweisungen geschickt verschleiern?
  • Wie setzt du posthypnotische Auslöser?

Werde zum Hypnose-Sprachexperten!

Fortgeschrittene Techniken und Anwendungen

  • Wie sind Fantasiereisen aufgebaut?
  • Wie nutzt du Metaphern- Geschichten und Reframings?
  • Wo kannst du indirekte Hypnose konkret anwenden?

Nutze indirekte Hypnose für deine Klienten!

Bonus:

  • Ausführliche Dokumentation mit vielen Hintergrundinfos zu den vorgestellten Themen
  • Exklusiver Download-Bereich mit weiteren Trance-Skripten zur eigenen Verwendung
  • Monatliche Live-Übungsabende, auch über das Seminarende hinaus

Internationale Zertifizierung:

Unsere Hypnose-Ausbildung erfüllt die hohen Qualitätsstandards der World Hypnosis Organization. Dadurch kannst du nach erfolgreichem Abschluss dieses Moduls und der Erfüllung weiterer Kriterien eine WHO-Zertifizierung zum Hypnosis Practitioner oder zum Hypnosis-Master erhalten.
Weitere Informationen zu den Zertifizierungen der World Hypnosis Organization findest du HIER.

Anmeldung

weitere Infos und Buchung über Landsiedel NLP Training

Nächste Termine:

Datum/Zeit Veranstaltung
Do, 20.4.2023 - Do, 25.5.2023
19:30 - 22:00
Indirekte Hypnose Online 23.05.-20.06.2023 Indirekte Hypnose Online 23.05.-20.06.2023

Keine passenden Termine?

Du erhältst eine Benachrichtigung, sobald es neue Termine gibt. Kein Spam! (Datenschutzerklärung)

Seminar verschenken:

Bei der Buchung eines Seminars kannst du die Option “als Geschenk” auswählen. Du bekommst dann einen schicken Geschenkgutschein als PDF zum Ausdrucken geschickt. Gib einfach im Kommentarfeld Namen und e-Mail Adresse des Beschenkten an.